Podiumsgespräch auf dem 107. Deutschen Bibliothekartag: "Open Access als regionale Strategie"

12.06.2018 | 13:00 - 14:30

Der Deutsche Bibliothekartag 2018 findet in Berlin statt.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Konferenzwebseite.

Das Open-Access-Büro Berlin beteiligt sich mit einer Veranstaltung am Dienstag, 12.6. von 13h-14.30h in Saal D:

Podiumsgespräch: Open Access als regionale Strategie

Das Open-Access-Büro-Berlin lädt vier Personen zum Gespräch, die das Thema Open Access in der Region Berlin-Brandenburg aktiv gestalten. Im Mittelpunkt stehen die Fragen, wie erfolgreich regionale Open-Access-Initiativen sind, ob andere Regionen von der Berliner Open-Access-Strategie lernen können und welche Aufgaben in der Zukunft liegen.

Gäste:

  • Dr. Andreas Brandtner, Leitender Direktor der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin
  • Prof. Dr. Ellen Euler, Professorin für Open Access / Open Data an der Fachhochschule Potsdam
  • Prof. Dr. Martin Grötschel, Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Vorsitzender der AG „Open-Access-Strategie Berlin“
  • Beate Rusch, Geschäftsführende Leitung des Kooperativen Bibliotheksverbunds Berlin-Brandenburg KOBV

Moderation: Dr. Christina Riesenweber & Dr. Andreas Hübner, Open-Access-Büro Berlin

Zeit & Ort

12.06.2018 | 13:00 - 14:30

Estrel Berlin
Sonnenallee 225
12057 Berlin

Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung