Erstmals sind Kosten für Beiträge in Open-Access-Sammelbänden sowie für Open-Access-Monografien und –Sammelbände über den Publikationsfond der TU Berlin förderbar.

Die TU Berlin hat ihren Publikationsfonds erweitert: nun können auch Kosten für Beiträge in Open-Access-Sammelbänden sowie für Open-Access-Monografien und –Sammelbände gefördert werden. Erfreulich ist, dass für Beiträge in Sammelbänden die Richtlinien der DFG für Publikationsfonds genauso gelten wie bisher für Artikel in Open-Access-Zeitschriften: Kostendeckelung bei 2000,- €, keine Förderung von Hybrid-Publikationen, keine Ko-Finanzierung. Die genauen Förderbedingungen finden Sie hier. Die Kriterien für die Mittelvergabe aus den Publikationsfonds wurden dabei nicht nur von der Universitätsbibliothek festgelegt, sondern sogar vom Präsidium der TU beschlossen. Die aktuelle Mitteilung dazu ist hier verlinkt.

Seit dem 01.04.2018 besteht darüber hinaus für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Berlin erstmals die Möglichkeit der Förderung von Open-Access-Monografien und -Sammelbänden. Details zu dieser Förderung siehe hier.

Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung