Springe direkt zu Inhalt

Pressemitteilung der TU9: Open-Access-Transformation zum Erfolg führen

Die Allianz führender Technischer Universitäten in Deutschland "TU9" hat eine Pressemitteilung "Open-Access-Transformation zum Erfolg führen" veröffentlicht, in der sie Stellung zur aktuellen Entwicklung der DEAL-Verhandlungen im Zuge der Open-Access-Transformation bezieht.

News vom 06.12.2019

Die DEAL-Verträge werden als wegweisend anerkannt. Sie werden einen bedeutenden Einfluss auf das weltweite Publikationssystem haben. Gleichzeitig benennt die Allianz TU9 Risiken u.a. für publikationsstarke Einrichtungen sowie hinsichtlich der nachhaltigen Finanzierung. Die TU9 fordert eine zeitnahe Entwicklung eines nachhaltigen Finanzierungs- und Kostenmodells in Abstimmung von Bund, Ländern und Forschungsförderern. Zudem sollen substanzielle Kostensenkungen bei Publikationsgebühren erreicht werden, Preissteigerungen dürfen nicht akzeptiert werden. Die Pressemitteilung vom 25.11.2019 kann hier nachgelesen werden.

Im Oktober 2019 hatte auch die Allianz der "German U15" bereits ein Positionspapier mit ähnlichen Forderungen veröffentlicht.

30 / 99
Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung