DFG fördert Open Access an der Humboldt-Universität zu Berlin

News vom 23.10.2017

Aus der Pressemitteilung

Pünktlich zur Open Access Week 2018 erhält die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) die Bewilligung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zur Einrichtung eines Open-Access-Publikationsfonds. Der zentrale Fonds wird ab Januar 2018 zunächst für die Dauer von zwei Jahren zur Verfügung stehen und insgesamt etwa 140.000 Euro umfassen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Humboldt-Universität können durch diese Förderung gezielt darin unterstützt werden, ihre Forschungsergebnisse Open Access zu veröffentlichen.

45 / 73
Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung